Kälbermonitoring

Erfassung von Missbildungen bei Kälbern

Kälbermonitoring Bayern

Seit 2004 gibt es durch den Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. (TGD), der Bayerischen Tierseuchenkassen und den Besamungsstationen die Möglichkeit Missbildungen von Kälbern zu erfassen. Hierzu wenden Sie sich bitte direkt an die TGD-Zentrale

(Tel.: 089 9091-0, E-Mail: info@tgd-bayern.de).

Vom TGD bekommen Sie einen Erfassungsbogen, wo Sie die Art der Missbildung ankreuzen müssen.

Totgeborene oder verendete Kälber werden im Bedarfsfall kostenlos abgeholt und seziert. Lebende Kälber können auch vor Ort auf dem Hof untersucht werden. Selbstverständlich erhalten Sie einen kostenlosen Befund Ihres Kalbes. Mit diesen Meldungen tragen Sie dazu bei, erblich bedingten Missbildungen und Erbfehlern entgegenzuwirken.

Um Erbfehler effektiv auszuschließen, empfehlen wir das Anpaarungsprogramm des LKV Bayern "OPTIBULL".

Besamungsservice

Hier finden Sie alles rund um den Besamungsservice!

Lieferservice EBB

Unser Lieferservice für Eigenbestandsbesamer und Containerbetriebe

Anpaarungs­beratung

Möchten Sie Ihre Zucht effizenter gestalten? Hier gibt`s alles zum Thema Anpaarungsberatung.

Brunsterkennung

Nutzen Sie modernste elektronische Managementhilfen bei Brunsterkennung und gleichzeitiger Tierüberwachung und holen Sie sich selbst und Ihren Tieren mehr Lebensqualität ins Haus.